Wahlergebnis: 7,2%, 3 Sitze, 17% der Bürger gaben Listenstimme der AfD

Die AfD-Liste erringt 3 Sitze im Stadtparlament mit einem Ergebnis von 7,2%.

Im vorläufigen Ergebnis auf Basis der reinen Listenstimmen stimmten sogar 17% der Bürger für die Liste AfD.

Aufgrund der verkürzten Liste (nur 7 statt 13 Kandidaten) konnte die AfD bei Listenstimmen nur 21 (7*3) Stimmen der möglichen 37 Stimmen für sich verbuchen. Das Ergebnis von 17% der Listenstimmen wird daher um den Faktor 21/37 gekürzt, wodurch das vorläufige Ergebnis von 9,9% entstand. Das erreichte Endergebnis von 7,2% und 3 Sitzen entspräche bei voller Liste ca. 12,5% und 5 Sitzen.

Angesichts der vielen Behinderungen im Wahlkampf im ganzen Landkreis Offenbach, angefangen von massenweise entwendeten oder zerstörten Wahlplakten, demolierten Briefkästen, Anfeindungen in der Presse, Drohbriefen an die Kandidaten und unter Druck gesetzten Gastwirten, um Wahlveranstaltungen zu verhindern, ist dies ein erfreuliches Ergebnis und ein guter Tag für die Demokratie, Bürgerrechte und den Rechtsstaat.

Es erfreulich, dass sich Bürger ihre eigene Meinung bilden, statt den Meinungsmachern der Massenmedien unkritisch zu folgen.

Wir danken allen Bürgern, für das entgegengebrachte Vertrauen.

Carsten Härle

Ein Gedanke zu „Wahlergebnis: 7,2%, 3 Sitze, 17% der Bürger gaben Listenstimme der AfD“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.